Wie erhalten Sie VARILAG und wie funktioniert die Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse?

Die VARILAG – Seitenlagerungsschiene ist ein anerkanntes Medizinprodukt.
Sofern Ihr Kinderarzt die Anwendung für notwendig erachtet, kann er Ihnen ein Rezept ausstellen.
Viele Krankenkassen übernehmen die Kosten vollständig.

 

Grundlage für eine Kostenübernahme ist immer ein Rezept vom Kinderarzt auf dem der Produktname und die Diagnose stehen.

Rezeptangaben und Informationen zur Verordnung der VARILAG Seitenlagerungsschiene

Hier können Sie Rezeptangaben, wichtige Informationen sowie eine Publikation für Ihre Kinderärztin bzw. Ihren Kinderarzt ausdrucken.

Meist benötigt die Krankenkasse auch einen Kostenvoranschlag bzw. eine Preisliste und ein Begründungsschreiben, die Sie von uns erhalten.
Hier finden Sie direkt das Formular „Antrag zur Kostenübernahme“.

Für die Bestellung der VARILAG – Seitenlagerungsschiene haben Sie folgende Möglichkeiten:

1. einfach online bestellen

Die Bestellung ist unabhängig von Ihrer Krankenkasse möglich.

Neben den aufgeführten Möglichkeiten (Krankenkasse oder Orthopädiefachgeschäft)
haben Sie ganz unabhängig von Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse die Möglichkeit,
eine VARILAG – Seitenlagerungsschiene hier im Online-Shop zu bestellen.

2. in direkter Absprache mit Ihrer Krankenkasse

Sie können die Kostenübernahme auch direkt bei Ihrer Krankenkasse anfragen.

Dazu benötigen Sie:
1. Rezept vom Kinderarzt (Rezeptmuster s.o.)

Wir schicken Ihnen per E-Mail:
2. unseren Kostenvoranschlag / Preisliste
3. ein Begründungsschreiben

Füllen Sie hierzu bitte das nachfolgende Formular „Antrag zur Kostenübernahme“ aus.
Sie erhalten dann zeitnah Ihren individualisierten Kostenvoranschlag und ein Begründungsschreiben per E-Mail (PDF – Dokumente).

Diese drei Dokumente leiten Sie dann zur Anfrage der Kostenübernahme an Ihre Krankenkasse weiter.

Wenn eine Zusagen zur Kostenübernahme erteilt wurde, haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie bestellen die Seitenlagerungsschiene selbst online und reichen die Rechnung dann zur Kostenerstattung ein
    oder 
  • Sie vereinbaren mit Ihrer Kasse, dass diese uns direkt beauftragt.

Sollte Ihre Krankenkasse die Kosten zum Beispiel nur zu 80 % übernehmen, wird Ihnen der Differenzbetrag zum Onlinepreis gesondert in Rechnung gestellt.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

 

3. über ein Orthopädiefachgeschäft, ein Sanitätshaus oder eine Apotheke

Sie können das Rezept bei einem Orthopädiefachgeschäft / Sanitätshaus oder einer Apotheke einreichen.
Das Fachgeschäft wird sich mit uns in Verbindung setzen und prüft die Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse.
Sie erhalten die VARILAG – Seitenlagerungsschiene dann über das Fachgeschäft.

Formularfelder: Antrag zur Kostenübernahme - für Eltern

Achten Sie bitte beim Ausfüllen der Formularfelder auf eine korrekte Eingabe. Ihre Angaben werden direkt in die Formulare übernommen. Prüfen Sie Ihre Angaben im Kostenvoranschlag und dem Begründungsschreiben. Bei fehlerhafter Eingabe füllen Sie die nachfolgenden Antragsfelder erneut aus.

Über wen ist Ihr Kind versichert?

Anrede

Angaben zu Ihrem Kind für den Kostenvoranschlag:

An welche E-Mailadresse sollen die Formulare gesendet werden?

Die von Ihnen angegebenen Daten werden in einem personalisierten Antragsbrief für Ihre Krankenkasse eingefügt. Dieser wird Ihnen in wenigen Minuten per E-Mail zugesendet, damit Sie ihn bei Ihrer Krankenkasse einreichen können. Sollte Sie daraufhin keine Bestellung aufgeben, werden Ihre Daten spätestens nach 3 Monaten gelöscht.

Zustimmung zur Datenschutzerklärung

13 + 11 =